Lifecycle

Wert – Investition – Energie – Nutzung – Zustand – Ertrag

Von der Projektentwicklung bis zum Rückbau durchläuft jedes Bauwerk einen Lebenszyklus, in dem es sich in seinem Zustand, seiner Zweckbestimmung und den Nutzungsbedürfnissen entsprechend verändert. Für Sie als Eigentümer oder am Bauwerks-Lifecycle spezialisiertes Unternehmen ergibt sich je nach phasenspezifischer Frage- und Aufgabenstellung unterschiedlichster Informationsbedarf. Auf Grundlage einer konsequent nachgeführten, digitalen Bauwerksdokumentation und mithilfe nutzerspezifischer Informationsmodelle könnten Dienstleistungen schneller und effizienter erbracht und Entscheidungsgrundlagen breiter abgestützt werden.

Anhand vorhandener Datengrundlagen Ihrer geplanten oder bestehenden Anlagen, Bauteilen, Baugruppen und Bauwerken und ergänzend durch visuelle oder messtechnische Substanz- und Konstruktionsanalysen arbeiten wir mit unseren Kooperations- und Netzwerkpartnern die für Ihre Anwendung erforderlichen Informationsbestandteile zielgerichtet in Ihr Modell ein. Neben der ortsunabhängigen visuellen Kontrolle lassen sich aus dem ausgewerteten Modelldatensatz häufig wiederkehrende Prozessschritte automatisieren und Entscheidungsgrundlagen schneller und effizienter bereitstellen.

Mit unseren phasenspezifischen Informationsmodellen lassen sich zahlreiche Fragestellungen beantworten und Digitalisierungspotentiale für Ihre Prozesse erschliessen.

Immobilien- und Projektentwicklung

  • Welche Standortfaktoren beeinflussen Immobilienwert und Ertragschancen?
  • Mit welchen Standortrisiken (Baugrundverhältnisse, Naturgefahren usw.) muss ich rechnen?
  • Lageabhängige Kennzahlen:  Bauzone, Ausnutzung, Baumassenziffer, Grenzabstände usw.

Planung und Projektsteuerung

  • Mit welchen Erstellungskosten muss ich beim vorliegenden Bauwerksentwurf rechnen?
  • Entspricht das geplante Bauwerk meinem vorgesehenen Nachhaltigkeitskonzept?
  • Kann das gewünschte Raumprogramm umgesetzt werden?

Bauausführung und Baumanagement

  • Unternehmerofferten auf Grundlage modellbasierter Massen
  • Kostenplanung und Projektcontrolling mithilfe bauteilspezifischer Kostenkennwerte
  • Terminplanung und Arbeitsvorbereitung mittels Zeitattributen an Modellelementen

Betrieb und Unterhalt

  • Wieviel Energie verbraucht mein Gebäude?
  • Wann ist die nächste Wartung einer Anlage oder Renovierung einer Wohnung fällig?
  • Welche Immobilie ist mit welchen Nutzern belegt?

Umbau und Sanierung

  • Wann wurden welche Sanierungen und Umbauten umgesetzt?
  • Welche Bauteile sind tragend bzw. nicht tragend?
  • In welchem Zustand befindet sich mein Bauwerk und dessen Bauwerksteile?
  • Welche Investitionskosten sind wann und in welcher Höhe fällig?

Rückbau- und Recycling

  • Welche Materialien können in welcher Menge wiedergewonnen werden?
  • Welche Schadstoffe sind wo in meinem Bauwerk vorhanden?
  • Wie hoch sind die Rückbaukosten und das Recycling-Potential?

Konzentrieren Sie sich auf Ihre Geschäfte! Wir kümmern uns um Ihre Datengrundlage!

Partner